Bei einem Einkauf über 120 Euro haben Sie VERSAND und ZUSTELLUNG BIS AUF DIE ETAGE der Möbel KOSTENLOS

Anforderungen an die Gestaltung einer Küche mit Essbereich

Markéta Etrychová
2.5.2022

Das Interesse an gesunder Ernährung hat in den letzten Jahren enorm zugenommen und immer mehr Menschen verbringen viel Zeit in der Küche und widmen ihrem neuen Hobby.

Um man sich in der Küche maximal „ausgelassen benehmen“ kann, braucht man allerdings viel Platz, der in modernen Wohnungen fast immer fehlt.

Anforderungen an die Gestaltung einer Küche mit Essbereich

Daher ist die Gestaltung von Wohnungen in den letzten Jahren zu einem Trend geworden, Küche und Esszimmer in einer gemeinsamen, einheitlichen Umgebung zu organisieren.

Ziel ist es, sowohl ausreichend Platz für die Zubereitung von Lebensmitteln als auch einen Ort zu schaffen, an dem eine Vielzahl anderer Aktivitäten durchgeführt werden können.

Der offene Raum erleichtert nicht nur den Durchgang, sondern die Küche mit Essbereich wird zunehmend zu einem der beliebtesten Sozialräume, in denen Familie und Freunde zusammen unterhalten werden.

Mit anderen Worten, wenn die Küche und das Esszimmer in einer Umgebung vereint sind, kann man sich mit seinen Freunden unterhalten und Spaß haben, gemeinsam Filme schauen, Spiele spielen und viele andere Dinge tun, während man kocht.

retro kitchen.jpg (65 KB)

Wir sprachen über die Trends im Design moderner Häuser, diskutierten schnell die Vorteile der Kombination von Küche und Esszimmer und man kann es wahrscheinlich kaum erwarten, herauszufinden, wie man einen eleganten und funktionalen offenen Raum in seinem Zuhause schaffen kann.

 

Anforderungen an die Gestaltung einer Küche mit Essbereich. Allgemeine organisatorische Punkte, dargestellt in sechs Hauptschritten

Die Räume sorgfältig berücksichtigen

Die meisten Menschen glauben, dass es nichts Kompliziertes gibt, einen gemeinsamen Raum zu organisieren. Man muss einfach eine stilvolle und schöne Küche auswählen und installieren, einen Tisch und Stühle für den Essbereich kaufen und alles ist fertig.

Die Wahrheit ist, dass, wenn man einen wirklich eleganten, modernen und funktionalen Raum schaffen will, muss man ein wenig mehr tun.

Und zuallererst muss man den verfügbaren Freiraum auswerten, in dem man seine Küche mit Essbereich platzieren kann.

Sobald man weiß, wie viel Platz man hat, muss man entscheiden, wo man die Kücheneinheiten im Raum aufstellen und wo den Essbereich positioniert werden soll.

Wenn man sich von uns beraten lässt, empfehlen wir, die Küche an der Wand zu installieren, die am weitesten vom Eingang entfernt ist. So wird sie am bequemsten und günstigsten Arbeitsplatz positioniert und möglichst weit entfernt von der Eingangstür, wo meist das größte Chaos herrscht.

Was den Essbereich betrifft, so kann man ihn sowohl parallel zur Küche als auch im rechten Winkel dazu positionieren, wobei die Position hauptsächlich durch die Größe des Raumes und vor allem die Form des Raumes beeinflusst wird.

white kitchen.jpg (47 KB)

Passende Beschichtungen auswählen

Da der Raum offen ist, macht jede noch so kleine Abweichung Eindruck. Es wird daher dringend empfohlen, die Wahl der Beschichtungen für den Arbeitsbereich, die Rückwand und die Türen von Küchenschränken sowie für den Boden des Essbereichs sorgfältig zu prüfen.

Die Beschichtungen müssen in beiden Umgebungen eine stilistische Harmonie schaffen können, zu den restlichen Möbeln passen und vor allem aus hochwertigen, strapazierfähigen und kratzfesten Materialien bestehen.

big dining room.jpg (63 KB)

Auf maximal drei Farbnuancen beschränken

Die Kombination der richtigen Farben spielt bei der Einrichtung und Gestaltung der Küche mit Essbereich eine wichtige Rolle. Um den Raum nicht chaotisch wirken zu lassen, ist es gut, die Auswahl auf maximal drei Farbnuancen zu reduzieren, mit denen man experimentieren kann.

Wir empfehlen, neutrale Farben zu wählen, die man nach Belieben kombinieren kann.

Und wenn man immer noch eine hellere Farbe haben möchte, einfach ein Farbaccessoire, eine bunte Vase und ein buntes Bild an der Wand hinzufügen. Auf diese Weise bringt man genügend fröhliche Stimmung, ohne die Harmonie zu stören und ohne das durch die Hauptfarben geschaffene Gleichgewicht zu stören.

big kitchen.jpg (48 KB)

Sich die praktischste und am besten geeignete Lösung für die „Trennung“ von Küche und Essbereich überlegen

Sind wir verwirrt? Obwohl es um ein gemeinsames Design und einen gemeinsamen Raum von Küche und Esszimmer geht, fügen Architekten und Designer immer häufiger sogenannte „Filterelemente“ hinzu, die eine bessere Definition und Differenzierung einzelner Bereiche ermöglichen.

Wenn man sich entschließt, ähnliche Trennfilter hinzuzufügen, kann man in diesem Sinne die Küche durch eine Glaswand oder eine Glasschiebetür vom Essbereich oder Wohnzimmer „trennen“.

Ein weiteres sehr effektives Mittel, um die beiden Umgebungen optisch vom offenen Raum zu trennen, ist das Platzieren stilvoller Regale oder Holzlatten, die die Verbindung zwischen Küche und Esszimmer sichtbar machen und gleichzeitig deutlich zeigen, wo die Grenzen zwischen den beiden Räumen liegen.

Ganz zu schweigen von einigen der beliebtesten und bevorzugten Möglichkeiten, den gemeinsamen offenen Raum zu „teilen“ oder zu zonieren, wie z. B. den Esstisch, das Sofa oder die Kücheninsel als Trennwände zu platzieren.

Viele Menschen verwenden auch unterschiedliche Beleuchtungsarten, unterschiedliche Bodenbeläge und sogar unterschiedliche Boden- oder Deckenebenen als Trennelemente.

Funktionale Möbel auswählen

Eine der am häufigsten gestellten Fragen von Menschen, die eine offene Wohnküche einrichten möchten, ist, welche Art von Küche man wählen soll.

Unser Tipp: Sich am linearen Küchentyp orientieren, den man in einer Reihe platzieren kann, am besten von Wand zu Wand. So hat man genügend Platz für all seine Haushaltsgeräte und kann sich den idealen Arbeitsplatz organisieren, um seinem Lieblingshobby nachzugehen.

Wenn es der Platz zulässt, kann man der linearen Küche eine schöne Insel hinzufügen, die ihm zusätzlichen Platz bietet und als „Trennelement“ von Küche und Essbereich fungiert. Aber das ist nur dann der Fall, wenn man wirklich viel Platz hat, den man füllen möchte.

Mit viel Überlegung und Liebe zum Detail dekorieren

Und ohne es zu sagen, weiß man, dass die Dekoration, obwohl sie auf den ersten Blick nicht so wichtig erscheint, tatsächlich eine führende Rolle im Gesamtbild der Räumlichkeiten spielt.

Es ist daher gut, sehr sorgfältig darüber nachzudenken, wie man den offenen Raum so dekoriert, dass die Küche und der Essbereich stilvoll, modern, raffiniert aussehen und man nicht zuletzt die Symbiose zwischen den beiden Umgebungen spüren kann.

small kitchen.jpg (58 KB)

Die Fantasie nutzen und experimentieren. Und wenn man das Risiko scheut, kann man immer auf die bewährte Praxis vertrauen, nach der man nichts falsch macht, wenn man mit einer Designervase, einem teuren Tablett oder einer eleganten Obstschale auf dem Esstisch dekoriert.

Auf der Küchentheke kann man eines seiner liebsten Küchenaccessoires oder Haushaltsgeräte an einem sichtbaren Ort abstellen.

Artikel teilen auf:

Kommentare

Kommentar einfügen

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

Per Eigenversand

Wir liefern zu Ihnen nach Hause

Neuigkeiten jeden Monat

Wir fügen schöne Möbel hinzu

Günstiger Versand

für alle Waren

Rücksendung

Bis zu 45 Tagen