Möbel AUF LAGER mit dem Rabatt bis zu 35 % auf ALLES vorbereitet. Schnelle und sorglose Lieferung! 

Schlaf – Schlüssel zur Gesundheit

Auf den ersten Frühlingstag, also am 21.3. ist der Internationale Tag des gesunden Schlafs.  Wissen Sie, wie viel Stunden wir schlaffen und was wir vor dem Einschlafen vermeiden sollten? Widerholen Sie Grundregeln, die Ihren ruhigen Schlaf und Entspannung des ganzen Körpers unterstützen. Auf dem Internationalen Tag des gesunden Schlafs ist die richtige Zeit eine neue Matratze oder ein Bett einzukaufen.

Schlaf – Schlüssel zur Gesundheit

Warum ist Schlaf so wichtig?

Während des Schlafs erneuert der Körper seine physischen und psychischen Kräfte und bereitet sich auf einen anderen aktiven Tag. Der Schlaf funktioniert als Vorsorge gegen verschiedene Krankheiten.  Zu den bekanntesten gehören Absenkungen und Fettleibigkeit, der Schlaf erniedrigt Risiko des hohen Blutdrucks, unterstützt Gedächtnis oder Wehrfähigkeit. Ein hochwertiger Schlaf kann Ihre Konzentration und Produktivität verbessern. Er hat nur Vorteile! Was soll man machen, wenn man am Abend nicht einschlafen oder in der Nacht schlafen kann?

142599.jpg (151 KB)

Schlafstörungen

In den Arztpraxen treffen wir uns mit einigen Schlafstörungen, vor allem mit Schlaflosigkeit, Schlafapnoe oder anderseits erhöhter Schlafsucht oder Parasomnia. Erforderliche Schlafqualität beeinflussen Sie dank der regelmäßigen Schlafhygiene und einer hochwertigen Matratze und eines Bettes. Bei der Wahl beachten Sie auf die Individualität jeder Einzelperson, denken Sie auf die Kinder nach. Die Wahl einer Matratze und eines Bettes ist sehr wichtig.  Es gibt Auswirkung auf den Schlaf und erforderliche Entwicklung des Kinderkörpers.

Die Schlafstörungen sind in speziellen Praxen oder im eigenen Schlafzimmer diagnostiziert. Messfühler, die auf dem Körper angeklammert sind, analysieren innere Prozesse, die drinnen verlaufen. Folgende Auswertung zunimmt ein Arzt vor, der eine Schlafstörung und eine mögliche Lösung bestimmt.

119599.jpg (77 KB)

Wie viel Stunden sollen wir schlafen?

Allgemein gibt es an, dass die Erwachsene täglich 7 – 9 Stunden schlafen sollten. Mit zunehmendem Alter ist Schlafaufwand erniedrigt. Die Neugeborenen schlafen täglich 14 – 17 Stunden. Die Senioren schlafen gegen 7 Stunden. Die Zeit ist sehr individuell.

  • Neugeborene (0 – 3 Monate) 14 – 17 Stunden
  • Säuglinge (4 – 11 Monate) 12- 15 Stunden
  • Kleinkinder (bis 2 Jahre) 11 – 14 Stunden
  • Vorschulalter (2 – 5 Jahre) 10 – 13 Stunden
  • Schulalter (6 – 13 Jahre) 9 - 11 Stunden
  • Teenager (14 – 17 Jahre) 8 - 10 Stunden
  • Heranwachsende (18 – 25 Jahre) 7 – 9 Stunden
  • Erwachsene (26 – 64 Jahre) 7 – 9 Stunden
  • Ältere Erwachsene (65+) 7 – 8 Stunden

Der ergiebigste Schlaf ist bis die Mitternacht. In diesem Zeitraum sind die Nebennieren, die für die Schaffung der Stresshormone verantwortlich sind, regeneriert. Der Schlaf bis die Mitternacht erhöht Widerstandsfähigkeit gegen Stress und erniedrigt seine Entwicklung auf den Körper.

sleeping legs.jpg (185 KB)

Regeln der Schlafhygiene

  1. 4 – 6 Stunden vor dem Schlaf trinken Sie keinen Kaffee, schwarzen Tee und keine energetischen Getränke, die belebende Wirkungen haben.
  2. Zum Abendessen geben Sie eine leichte Speise, vermeiden Sie gebratene Speisen.
  3. Ein kurzer Spaziergang vor dem Schlaf unterstützt das Einschlafen. Kraft- oder Kardio Übungen können das Einschlafen anderseits beeinträchtigen.
  4. Trinken Sie keinen Alkohol nahe bei dem Schlaf.
  5. Rauchen Sie nicht, Nikotin hat stimulierende Einwirkungen.
  6. Der Schlafzimmer ist ein Platz zum Schlafen, dorthin gehört kein Fernseher oder Handy.
  7. Gehen Sie ins Bett und stehen Sie immer zur gleichen Zeit
  8. Eine optimale Temperatur zum Schlafen ist gegen 18 - 20 °C.
Artikel teilen auf:

Kommentare

Kommentar einfügen

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

Per Eigenversand

Wir liefern zu Ihnen nach Hause

Neuigkeiten jeden Monat

Wir fügen schöne Möbel hinzu

Günstiger Versand

für alle Waren

Rücksendung

Bis zu 45 Tagen