Bei einem Einkauf über 120 Euro haben Sie VERSAND und ZUSTELLUNG BIS AUF DIE ETAGE der Möbel KOSTENLOS

Graue Farbe in Innenräumen – wie geht man damit um?

Den Begriff "Graue Maus" kennen wohl alle. Vielleicht ist Grau deshalb für die meisten Menschen ein Symbol der Mittelmäßigkeit. In Innenräumen sind seine Schattierungen jedoch absolut universell. Vielleicht sogar unersetzlich. Grau regt zum Experimentieren mit den Farben von Wänden, Möbeln, Accessoires und kleinen Dekorationen an. Kombinationen und Möglichkeiten gibt es fast endlos viele. Wie also mit grauer Farbe im Innenraum umgehen?

Graue Farbe in Innenräumen – wie geht man damit um?

Graue Farbe in Innenräumen – wie geht man damit um?

Den Begriff "Graue Maus" kennen wohl alle. Vielleicht ist Grau deshalb für die meisten Menschen ein Symbol der Mittelmäßigkeit. In Innenräumen sind seine Schattierungen jedoch absolut universell. Vielleicht sogar unersetzlich. Grau regt zum Experimentieren mit den Farben von Wänden, Möbeln, Accessoires und kleinen Dekorationen an. Kombinationen und Möglichkeiten gibt es fast endlos viele. Wie also mit grauer Farbe im Innenraum umgehen?

Langweiliges und trauriges Grau? Keinesfalls!

Vergessen Sie nicht, dass es nicht nur ein Grau gibt. Es gibt Hunderte von Schattierungen. Auch Grau hat seine wärmeren und kühleren Untertöne. Jeder kommt so auf seine Kosten. Und warum ist Grau in modernen Innenräumen so außergewöhnlich?

  • universelle Farbe, die Farb- und Materialakzente liebt
  • es kann sowohl ein dominantes, als auch nur ein ergänzendes, oder gar beruhigendes Element, des Interieurs sein
  • es passt großartig zu Holzmöbeln und Accessoires
  • Graue Farbe in der Küche wirkt hervorragend in Kombination mit Messing, Kupfer oder Edelstahl
  • harmonisiert den Raum und verleiht ihm einen Hauch von Luxus

Zeitloses Design – graue Farbe in der Küche

Graue Küchen sind zu Recht ein auffallender Trend. Grautöne wirken zeitlos und passen zu jedem Stil. In der Küche lassen sie sich zudem perfekt mit Metallelementen, Schrankbeschlägen oder Verbrauchsgeräten kombinieren.

Achten Sie bei der Auswahl eines Küchensets auch auf dessen visuelle Oberflächenbeschaffenheit. Grau sieht sowohl matt, als auch glänzend großartig aus. Während zu matten Farben eher Kombinationen mit Holzdekor passen, stehen einer grau glänzenden Küche auffälligere Farbfliesen besser. Manche Farben fördern sogar den Appetit. Wussten Sie das? In einer Küche mit roten Details wird Ihnen das Essen also garantiert schmecken.

 yard.jpg (158 KB)

 

Grau im Wohnzimmer? Auf jeden Fall!

Das Wohnzimmer ist ein Ort, dem Grau sehr gut steht. Ganz gleich, ob Sie modernen Minimalismus, einen industriellen Stil oder extravagante Farbakzente mögen. Grautöne helfen Ihnen, den Stil Ihres Wohnzimmers zu perfektionieren.

Die beliebte Kombination aus wärmeren Grautönen mit Holz wirkt sehr modern. Darüber hinaus erweckt sie auch den Eindruck von Komfort, und macht den ganzen Raum gemütlicher. Graue Wände sind eine tolle Grundlage, um Farbakzente zu setzen. Grün, Rot, Lila oder Orange beispielsweise beleben den Raum. Kräftigere Farben in Kombination mit Grau verstehen sich hervorragend.

Im skandinavischen Design ist die Verwendung grauer Farbe für Wände sehr beliebt. Oft wird sie mit verschiedenen Arten von Beleuchtung ergänzt. Tisch- und Stehlampen, Spot- oder Ambientebeleuchtung mit weichem Licht sind eine geeignete Wahl. Damit verleihen Sie Ihrem Interieur ein wirklich harmonisches Aussehen.

Wenn Sie eher farbige Wände mögen, bringen Sie Grau mit Hilfe von Möbeln und Accessoires in das Interieur. Mit einem grauen Sofa, diversen Sesseln, Kommoden und Regalen, oder einem grauen Teppich. Diese Details bringen das Interieur auf schöne Art und Weise in Einklang.

 asakita.jpg (184 KB)

 

Bringen Sie mit Grautönen Ruhe ins Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist zur Entspannung und zum Schöpfen neuer Energie gedacht. Die verwendeten Farben haben einen bedeutenden Einfluss auf den Schlaf und die Schlafqualität. Für das Schlafzimmer eignen sich daher eher Farben mit einem kühleren Unterton. Graue Farbe im Schlafzimmer wirkt entspannend und schafft die ideale Umgebung für einen ruhigen Schlaf.

Aber auch sanfte Naturfarben brauchen Sie nicht zu fürchten. Erdige Braun-, dunkle Orange- oder Grüntöne eignen sich sehr gut für das Schlafzimmer. Ein dominierendes graues Element kann zum Beispiel ein markantes Polsterbett sein. Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, mit Grau in Innenräumen zu experimentieren.

 maron.jpg (603 KB)

 

 

Glauben Sie mir, ein graues Interieur ist definitiv nicht langweilig. Trauen Sie sich, mit Farben zu experimentieren, und lassen Sie uns wissen, ob Ihnen unser Artikel geholfen hat.

Artikel teilen auf:

Kommentare

Kommentar einfügen

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

Per Eigenversand

Wir liefern zu Ihnen nach Hause

Neuigkeiten jeden Monat

Wir fügen schöne Möbel hinzu

Günstiger Versand

für alle Waren

Rücksendung

Bis zu 45 Tagen